externer Datenschutzbeauftragter

Unterstützung bei der Umsetzung und Einhaltung der DSGVO mit unseren erfahrenen Datenschutzexperten

Aufgaben des externen Datenschutzbeauftragten:
Im Einzelnen ergeben sich die Aufgaben aus Art. 39 EU-DSGVO:

  • Unterstützung des Verantwortlichen bei der Etablierung von Prozessen bzw. Dokumentationen zur Erfüllung der umfassenden Nachweispflicht, Unterstützung bei der Melde- und Benachrichtigungspflicht bei Datenschutzverletzungen sowie die Erfüllung der Betroffenenrechte (Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung oder Löschen von Daten)
  • Unterrichtung über die bestehenden, datenschutzrechtlichen Pflichten und Beratung bei der Lösung datenschutzrechtlicher Fragen
  • Überwachung und Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften (DS-GVO, BDSG sowie weitere Rechtsvorschriften) und der unternehmenseigenen Datenschutzbestimmungen inkl. Zuweisung von Zuständigkeiten, Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeitern
  • Auf Anfrage Beratung bei der Datenschutz-Folgenabschätzung (Art. 35 Abs. DS-GVO) und Überwachung ihrer Durchführung.
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde und Zuständigkeit für die vorherige Konsultation datenschutzrechtlicher Fragen an die Aufsichtsbehörde.
  • Ansprechpartner für betroffene Personen und Mitarbeiter zu allen, mit der Verarbeitung ihrer Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte, zusammenhängenden Vorgänge.
  • u.v.m.
  • Auf Wunsch integrieren wir den Datenschutz-Manager in Ihrem Haus.

    Für weitere Informationen oder Ihr individuelles Angebot kontaktieren Sie uns gerne:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Optional)

    Betreff (bitte aus Liste wählen):

    Ihre Nachricht

    Wie dürfen wir Sie kontaktieren (Mehrfachauswahl möglich)?
    per Telefonper Email